Willkommen im privaten Familien-Blog von Elena, Kosta, Julia und Kai.

Die erste Etappe unserer Reise verlief problemlos. Nach nur wenigen Stunden im Stau konnten wir noch Rike und Familie in Lübeck besuchen, bevor wir dann gegen 23:00Uhr abends in Travemünde auf die Finnlines Fähre in Richtung Helsinki kamen.

Ich glaube wir müssen Rike öfter besuchen! Die Kinder Fragen schon häufiger wann sie denn Tim und Paulina wieder sehen.

Die Reise mit der Fähre verlief ansonsten problemlos. Finnlines punktet zum einen mit einer hohen Kinderfreundlichkeit (PrioQueue beim Borden und Kabinen als erste bezugsfertig, Spieleparadies, etc…) sowie hervorragendem Essen an Bord. Da freut man sich auch schon auf die Rückfahrt.

Montag früh erreichten wir auch pünktlich um neun Helsinki und um 13:00 Uhr dann die Katamaranfähre nach Tallinn.  Nach einem ausgiebigen Abendessen in der Olde Hansa (meiner Meinung nach das beste Essen, was ich in Europa bisher bekommen habe) und einer Übernachtung im Hostel konnte unser Roadtrip starten.

Estland ist wie schon beim letzten Besuch in 2012 wunderschön und ein Paradies für Freisteher. Den ersten Abend haben wir bei bestem Wetter mit Blick auf die Ostsee verbracht. Den zweiten auf einem netten Picknickplatz direkt am See ( mit überwiegend estnischen Russen ). Die dritte Übernachtung dann in der Nähe eines Seto-Dorfes nahe der russischen Grenze. Sagen muss man allerdings, das sich die Preise in den letzten fünf Jahren dem deutschen Niveau angepasst haben und Schnäppchen in Bezug auf Kunsthandwerk und Leinenstoffe wohl der Vergangenheit angehören.

Bei bestem Wetter und wenig Regen liefen die ersten Tage komplett nach Plan und mit guter Laune der ganzen Familie. Nur das Mückennetz entwickelt sich zum wichtigsten Accessoire, auch wenn es nicht jeden Stich verhindert…

Mit Spannung erwarten wir nun den russischen Grenzübertritt. Insbesondere nachdem wir angeblich wohl ein Autotourist Visum für die Einreise mit eigenem Fahrzeug brauchen, wir aber nur das einfache Tourist Visum haben. Die Agentur konnte den Unterschied jetzt nicht wirklich aufklären, daher lassen wir uns mal überraschen…

Wir versuchen hier mal ein paar lohnende Ausflugsziele in Deutschland zu sammeln. Weitere Anregungen sind immer erwünscht 🙂